Initiativen aus dem Alpenwelle-Land können sich für Oberbayerischen Integrationspreis bewerben

Oberbayerischer Integrationspreis würdigt beispielhafte Projekte interkulturellen Zusammenlebens. Wie die Regierung von Oberbayern mitteilte, können sich Initiativen aus dem Alpenwelle-Land bewerben – und zwar wenn sie sich für ein interkulturelles Miteinander und gegen Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Der Preis ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 14. Juni. Mehr Infos und die Anmeldung gibt es unter reg-ob.de.