Landkreis MiesbachRegionale Nachrichten

Wieder ein Unfall am unbeschrankten Bahnübergang

11. Februar 2019

Zum zweiten Mal binnen weniger Monate ist am selben unbeschrankten Bahnübergang in Fischbachau ein Auto mit einem Zug kollidiert. Wie schon im November ging auch der aktuelle Unfall am Mittag glimpflich aus. Niemand sei verletzt worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Schaden liegt bei etwa 20.000 Euro. Der Fahrer hatte den Zug der BOB war München Richtung Bayrischzell übersehen. Die Strecke war nach dem Unfall kurzzeitig gesperrt. Erst vergangene Woche hatt es einen ähnlichen Unfall in Miesbach gegeben.

Weitere

Close