Landkreis Bad Tölz-WolfratshausenRegionale Nachrichten

Wasserrechte des Walchenseekraftwerks müssen neu verhandelt werden

11. September 2019

Im Jahr 2030 laufen die Wasserrechte des Betreibers des Walchenseekraftwerks aus. Das gilt aber nur, wenn der Freistaat zehn Jahre vor Fristablauf die Befristung ankündigt – also bis Ende September. Laut Tölzer Landratsamt hat der Umweltausschuss genau die Ankündigung bereits beschlossen. Danach können die Nutzungsrechte neu verhandelt werden. Das Walchenseekraftwerk produziert seit 1924 Strom.

Bild-Quelle: Uniper Kraftwerke GmbH

Weitere

Close