Landkreis MiesbachRegionale Nachrichten

Tuberkuloseverdacht in Holzkirchner Gemeinschaftsunterkunft bestätigt sich nicht

17. Mai 2019

Entwarnung in der Gemeinschaftsunterkunft in der Holzkirchner Frühlingsstraße: Der Tuberkuloseverdacht bei einem Bewohner der Einrichtung hat sich nicht bestätigt. Das teilte das Landratsamt Miesbach mit. Der Mann war vergangene Woche mit Verdacht auf Tuberkulose in die Lungenfachklinik nach Gauting gebracht worden, konnte aber heute ohne Befund entlassen werden. Tuberkulose kann bei Gesicht-zu-Gesichtkontakt durch die Atemluft übertragen werden und wird mit Antibiotika behandelt.

Weitere

Close