Landkreis StarnbergRegionale Nachrichten

Sportwagen bleibt auf der A95 bei Starnberg im Baum hängen

11. Januar 2019

Ein 25-Jähriger hat gestern bei einem Unfall mehrere Schutzengel gehabt. Er war mit seinem Auto auf der A95 zwischen München-Fürstenried und Starnberg unterwegs und wollte mit 160 km/h ein anderes Auto überholen. Dabei kam er ins schleudern. Das Auto stieß erst gegen eine Schneewand, dann wurde der Wagen in die Luft katapultiert und blieb anschließend auf gut sechs Metern Höhe in einem Baum hängen. Danach fiel der Sportwagen in den Grünstreifen. Der 25-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus, gegen ihn wird nun ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Weitere

Close