Landkreis MiesbachRegionale Nachrichten

Sendlinger Mordweihnacht: Feierlichkeiten in Waakirchen

24. Dezember 2018

Bayerns Gebirgsschützen wollen heute in Waakirchen der Sendlinger Mordweihnacht von 1705 gedenken. Bei dem traditionellen Termin versammeln sich vor dem Oberländer Denkmal Abordnungen zahlreicher Kompanien und erinnern an die Toten des Bauernaufstandes. Es kommen Hunderte Teilnehmer aus fast allen Kompanien vom Berchtesgadener bis zum Werdenfelser Land. Als Vertreter der Staatsregierung wird Europaminister Florian Herrmann erwartet.

Vor mehr als 300 Jahren erhoben sich mehr als 2500 Rebellen – überwiegendBauern und Handwerker – gegen die österreichischen Besatzer. Im heutigen Münchner Stadtteil Sendling kam es an Weihnachten zur blutigen Schlacht. Dabei starben laut Überlieferung mehr als 1200 schlecht bewaffnete bayerische Schützen.

Weitere

Close