Landkreis Weilheim-SchongauRegionale Nachrichten

Reaktionen zur Schließung von Automotive Hörmann in Penzberg

12. April 2019

Hörmann Automotive in Penzberg soll im Juni kommenden Jahres geschlossen werden. Das hat das Unternehmen gestern bekannt gegeben. Nun gibt es die ersten Reaktionen dazu. Penzbergs Bürgermeisterin Elke Zehetner zeigte sich tief betroffen und sicherte den Angestellten Hilfe zu. Sie will sich um einen Termin im Wirtschaftsministerium bemühen.
Die IG Metall kritisierte die Schließung. Die Mitarbeiter wollen laut eines Sprechers nun um eine gerechte Abfindung kämpfen.
Laut des Geschäftsführers von Hörmann Automotive Penzberg, Michael Radke, befindet sich das Werk seit einigen Jahren unter enormen Preisdruck. Allein im Jahr 2018 habe das Unternehmen 4,5 Millionen Euro Verlust gemacht. Ein Großteil der Produktion des Unternehmens soll bis Ende des Jahres in die Slowakei verlegt werden. Von der Schließung sind rund 630 Mitarbeiter betroffen. Die ersten von ihnen müssen bereits dieses Jahr gehen.

Weitere

Close