Landkreis StarnbergRegionale Nachrichten

Radfahrer verletzt sich schwer am Kopf

7. Juni 2018

Bei einem Radl-Unfall in der Gemeinde Berg hat sich ein Münchner schwere Kopfverletzungen zugezogen. Nach Polizeiangaben hatte der Mann zu dem Zeitpunkt keinen Helm auf. Wegen eines Schädel-Hirn-Traumas hatte er kurzzeitig in Lebensgefahr geschwebt, ist nach einer Operation aber wieder stabil.

Der Unfall ereignete sich gestern Mittag auf einem Waldweg zwischen Farchach und Buchhof. Der Radler war aus ungeklärten Gründen gestürzt und von einem Passanten bewusstlos gefunden worden. Der Rettungsdienst beatmete den 63-Jährigen künstlich und brachte ihn ins Krankenhaus.

Weitere

Close