Landkreis Bad Tölz-WolfratshausenRegionale Nachrichten

Ordinariat lehnt Kompromissvorschlag der „Sachsenkamergruppe“ zum Erhalt des Kloster Reutberg in Teilen ab

7. Juni 2018

Das Ordinariat München-Freising lehnt den Kompromissvorschlag zum Erhalt des Kloster Reutberg in Teilen ab. Die Idee der „Sachsenkamer Gruppe“ sieht unter anderem vor, das jetzige Konvent zu erhalten. Wie eine Sprecherin auf Anfrage mitteilte, verstehe die Gruppe nicht, wie Ordensleben funktioniere, denn dafür sei eine Gemeinschaft nötig. In Reutberg sind derzeit nur zwei Nonnen, es gibt keinen Nachwuchs. Bereits vor fünf Jahren hat sich der Vatikan an die beiden Schwestern gewandt und wollte wissen, wie sie sich ihre Zukunft vorstellen. Die Nonnen haben sich nicht dazu geäußert, bis Ende Juni haben sie noch Zeit. Sollte bis dahin keine Rückmledung von ihnen kommen, kann der Vatikan veranlassen, dass sie aus dem Orden austreten oder in einen anderen eintreten müssen.

Weitere

Close