Landkreis Weilheim-SchongauRegionale Nachrichten

Mörsergranate in Penzberg gefunden

Ein 76-jähriger Penzberger hat am Nachmittag eine Mörsergranate in die Polizeidienststelle gebracht – eingepackt in einem Karton für Buntwaschmittel. Er habe den „verdächtigen Gegenstand“ in seiner Gartenhütte gefunden. Das Sprengkommando in Rosenheim identifizierte den 2,5 Kilo schweren, etwa 30 Zentimeter große Fund als amerikanische Mörsergranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Zünder war schon entfernt worden. Die Granate wird demnächst vom Kampfmittelräumdienst vernichtet. Die Polizei bittet nun alle Bürger: Wenn sprengstoffverdächtige Gegenstände oder Waffen gefunden werden, bitte sofort die Polizei verständigen und den Kontakt mit dem Gegenstand vermeiden

Bildquelle: Polizei Penzberg

Weitere

Close