Landkreis MiesbachRegionale Nachrichten

Mit Schreckschusswaffe auf Bayerischzeller geschossen

24. Oktober 2019

Auf einen Bayrischzeller ist gestern Abend mit einer Schreckschusswaffe geschossen worden. Er erwischte einen wildbieselnden Wanderer auf seinem Grundstück. Als er ihn zur Rede stellen wollte, flüchtete der Unbekannte. Der Bayrischzeller folgte und wollte den Namen wissen. Der Wanderer drehte sich um und schoss mit einer Schreckschusswaffe. Zum Glück wurde der Bayrischzeller nicht verletzt. Er rief die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung ergab nichts – nun sucht sie nach weiteren Zeugen und Hinweise auf den unbekannten Wanderer.
Er ist ungefähr 1,90 Meter groß, ~ 40 Jahre alt, schlank und trug dunkle Wander-/Sportkleidung. Außerdem trug er größere Kopfhörer und hatte Wanderstöcke und einen hellen Rucksack bei sich. Der Unbekannte sprach bayerisch.

Weitere

Close