Landkreis MiesbachRegionale Nachrichten

Landratsamt behält Tegernsee wegen Schwan-Zwischenfällen im Auge

12. April 2019

Der agressive Schwan am Tegernsee ist mittlerweile bayernweit bekannt. Er soll bereits mehrere Wassersportler angegriffen haben. Laut dem Landratsamt Miesbach gehen Mitarbeiter der Naturschutzbehörde regelmäßig das Gebiet ab – einen Schwan, der sich nicht artgerecht verhält, sei ihnen aber noch nicht begegnet. Wenn Schwäne ihr Revier oder das Nest verteidigen sei das nicht aggressiv, sondern ganz normal, so eine Sprecherin des Landratsamts. Die Behörde überlegt aber Schilder aufzustellen, die vor brütenden Schwänen warnen. Sollten keine Maßnahmen helfen, dann könnte das Landratsamt den Schwan zum Abschuss freigeben.

Weitere

Close