Landkreis Bad Tölz-WolfratshausenRegionale Nachrichten

Feuerwehrler kann sich nur durch Sprung in den Graben retten

2. Januar 2019

Ein Unfall auf der B472 auf Höhe von Habach hat in der Silvesternacht zu einem Auffahrunfall geführt. Die Feuerwehr regelte vor Ort den Verkehr, ein 18-Jähirger aus Riegsee konnte nicht mehr bremsen, fuhr dem vorausfahrenden Auto auf und schob es in ein weiteres. Ein Feuerwehrmann, der den Verkehr sicherte, wäre beinahe vom Auto des 18-Jähirgen getroffen worden – er konnte sich nur noch durch einen Sprung in den Graben retten. Dabei verletzte er sich leicht.

Weitere

Close