Landkreis MiesbachRegionale Nachrichten

Bromme und Kreidl bekommen Bewährungsstrafen

8. April 2019

Im Prozess um die Sponsoring Affäre bei der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee hat das Münchner Landgericht das Urteil verkündet.
Der ehemalige Sparkassenchef Georg Bromme bekam wegen Untreue eine Strafe von eineinhalb Jahren auf Bewährung. Die Staatsanwaltschaft hatte für ihn eine Haftstrafe gefordert. Der frühere Miesbacher Landrat Jakob Kreidl erhielt ebenfalls eine Bewährungsstrafe – und zwar für elf Monate. Martin Mihalovits, der jetzige Chef der Sparkasse, wurde jediglich verwarnt.
Die Sparkasse soll über Jahre hinweg teure Reisen und Geschenke für ihre Chefetage finanziert haben. Bromme und Kreidl waren als Hauptverantwortliche angeklagt.

Weitere

Close