Landkreis MiesbachRegionale Nachrichten

Beamte aus dem Alpenwelle-Land in Polizeiskandal verwickelt?

15. März 2019

Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen mehrere Polizisten wegen möglicherweise strafrechtlich relevanter Inhalte in einer Chat-Gruppe. Darunter ist auch ein Beamter des für das Alpenwelle-Land zuständigen Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Unter anderem geht es um zwei Videos, die antisemitisch sein könnten. Entdeckt wurde dies auf dem privaten Handy eines Polizisten. Auch intern werde deswegen gegen die Männer ermittelt, teilte die Münchner Polizei am Freitag mit. Dem Vernehmen nach handelt es sich um eine Chatgruppe mit mehreren Dutzend Beamten. Im Fotoarchiv des Handys sei außerdem ein Foto von einer Hakenkreuzschmiererei gefunden worden. Sechs Polizisten seien vom Dienst suspendiert worden. Anlass für die Ermittlungen war ein möglicher Sexualdelikt eines Polizisten in einem Lokal im Landkreis Miesbach.

Weitere

Close