Landkreis MiesbachRegionale Nachrichten

Ausgehungertes Wild kommt in Gemeindegebiete – Hunde bitte anleinen

14. Januar 2019

Der viele Schnee macht ausgehungertem Wild Probleme. Darauf weist die Jagdgenossenschaft Rottach-Egern nun hin, nachdem am Wochenende ein Hund im Bereich Birkenmoos ein Rehkitz totgebissen hat. Vor allem Rehe kämen aktuell zur Futtersuche auch in Wohngebiete. Deshalb sollen Hunde auch am Ortsrand angeleint werden. Eine 50-jährige Tegernseerin hatte hilflos mitansehen müssen, wie ein Hund, den sie ausführte, das Kitz an Ort und Stelle totbiss.

Weitere

Close