Landkreis Bad Tölz-WolfratshausenRegionale Nachrichten

Amnestieregelung sorgt für rege Waffenabgabe im Kreis Bad-Tölz Wolfratshausen

6. Juli 2018

Bis Ende Juni konnten illegale Waffen abgebeben werden, ohne dass die Besitzer bestraft werden. Wie das Landratsamt Bad Tölz Wolfratshausen nun mitteilte, führte das zu einer regen Abgabe. Seit dem vergangenen Sommer ( Juli 2017) wurden demnach über 90 erlaubnispflichtige Langwaffen abgegeben. Zu ihnen gehören zum Beispiel Gewehre. Außerdem kamen etliche Luftdruckwaffen, rund 70 Schreckschuss-, Reizstoff, und Signalwaffen und 200 Kilo Munition zum Vorschein. Bei den abgegebenen Waffen handelt es sich vor allem um Fund- oder Erbstücke. Unter ihnen waren zum Teil auch historische Waffen, hergestellt vom königlich bayerischen Hofbüchsenmacher. Das Landratsamt geht davon aus, dass es im Kreis derzeit 20-tausend registrierte Waffen gibt.

Weitere

Close