Aktuelles

Erklärschilder: Icking geht auf Nummer sicher

12. Dezember 2018

Eine Erklärung, fast doppelt so groß wie das Schild selbst – so schauen einige Straßenschilder in Icking seit neuestem aus.

Seit Anfang des Jahres hats in Icking Diskussionen darüber gegeben. Die Gemeinde hatte sich entschieden, einige umzubenennen. Aus dem Rosenfeldweg wurde zum Beispiel der Elke-Rosenfeldweg, aus dem Geheimrat-Heindl-Weg der Robert-Heindl-Weg.

Die formellen Änderungen sollen verdeutlichen, dass in keinem der insgesamt sieben Fälle ein Zusammenhang mit der NS-Zeit besteht. Wobei Gert Fröbe, Johann Pischeltsrieder, Wenz und Schleicher in der NSDAP waren. Deshalb bekommen einige Straßennamen diese ergänzenden Schilder – so kommen künftig keine Zweifel mehr auf.

Weitere

Close